Minibrotaktion

Die Minibrotaktion ist Teil der Katholischen Landjugendbewegung. Sie zeigt, dass wir Landjugendliche aktiv sind – für unser Dorf und für die Eine Welt.

Die Minibrotaktion hat bei den Landjugendlichen eine lange Tradition. In vielen Ortsgruppen in ganz Deutschland werden seit Jahrzehnten am Erntedankfest selbst gebackene Minibrote nach dem Gottesdienst gegen eine Spende verteilt. Die gesammelten Gelder kommen sozialen und gemeinnützigen Projekten auf der ganzen Welt zugute.

Aber die Aktion ist noch weit mehr als das. Sie soll auf den Hunger und die Armut in der Welt aufmerksam machen und verdeutlichen, dass nicht alle Menschen über ausreichend und qualitativ gute Nahrung verfügen. Sie soll für globale Ungerechtigkeiten und ungleiche Lebenschancen sensibilisieren und Anstoß sein, über unseren eigenen Lebensstil nachzudenken. Die Aktion bietet so zahlreiche Möglichkeiten zur Bildungsarbeit, die euch und eurer Gruppe riesigen Spaß macht. Egal ob Ernährungssouveränität, Welternährung, Welthandel oder Hunger, die Minibrotaktion ist ein hervorragender Ansatz, Probleme in der Welt zu thematisieren.

Mitmachen

Bei den Downloads findet ihr alle Materialien, die euch bei der Planung und Durchführung der Aktion hilfreich sein können.

  • eine Checkliste zur Organisation;
  • Entwürfe für Plakate/Flyer (einfach Daten ergänzen, in der gewünschten Größe drucken und bei euch vor Ort verteilen);
  • ein “Wenn was übrig bleibt” – Rezept;
  • Bausteine für einen passenden Gottesdienst (weitere Ideen findet ihr in der Arbeitshilfe);
  • die brandneue Minibrot-Arbeitshilfe mit aktuellen Infos rund um Minibrot, Erntedank und entwicklungspolitische Arbeit;
  • der Flyer zum diesjährigen Spendenprojekt Lamu Jamii;
  • ein Share-Pic, mit dem ihr über Social Media auf die Aktion aufmerksam machen könnt;

An der Diözesanstelle könnt ihr kostenlos Brottüten, die Arbeitshilfe und ein Starter-Paket bestellen (demnächst auch ganz leicht über unseren Online-Shop). Wenn ihr die Flyervorlagen mit kleinen Änderungen oder in anderen Größen braucht, meldet euch gerne.

Internationale Solidarität ist uns in der KLJB sehr wichtig, daher spenden wir jedes Jahr das Geld der Minibrotaktion an ein, von unserer Bundesebene ausgewähltes Projekt. Wenn ihr das Projekt ebenfalls unterstützen wollt, überweist eure Spende an uns und wir geben alle Spenden aus dem DV Regensburg an die Bundesebene weiter.

Gerne dürft ihr uns auch Erfahrungen, Berichte und Fotos von eurer Minibrotaktion schicken. Wir teilen diese auch gern auf unseren Social Media Kanälen.

Verlosung

Wir wollen wissen wie viele Ortsgruppen im DV Regensburg die Aktion Minibrot durchführen und verlosen daher 3x eine Brotzeit für eure Gruppe mit Teilen des Diözesanvorstandes bei euch vor Ort. Vielleicht motiviert das auch die ein oder andere Gruppe die Minibrotaktion erstmalig durchzuführen.

Teilnahmebedingungen:

  • ihr seid eine gemeldete (und zahlende) KLJB-Ortsgruppe,
  • ihr sendet uns ein Foto von eurer diesjährigen Minibrot-Aktion bis einschließlich 14.10.2021
  • ihr teilt uns mit, was ihr an Spenden übergeben konntet und an welche Einrichtung diese gingen

Auf unserer Vorstandsklausur von 15. – 17.10.2021 werden wir die drei glücklichen Gewinner-Ortsgruppen ziehen.

Ansprechpartner

Downloads

Menü