Grenzwanderung mit Zeitreise

Fingierte Grenzen zur Zeit des Eisernen Vorhangs

Datum | Uhrzeit:
15.09.2024 | 14:00 – 18:00 Uhr


Der Anmeldeschluss ist am 06.09.2024.
Direkt zur Anmeldung

Veranstaltungsort:
Grenzübergang bei Waldsassen
Hundsbach 13c
95652 Waldsassen
Deutschland

Wir begeben uns auf Zeitreise – auf eine Rundwanderung entlang der bayerisch-tschechischen Grenze in die Vergangenheit. Wir wandern von Waldsassen nach Svatý Kříž (Strecke: ca. 4 km) und spüren mit der Schauspielgruppe des OVIGO-Theaters den „Fingierten Grenzen“ der Aktion Kamen zur Zeit des Eisernen Vorhangs in Europa nach.

Von 1948 bis 1951 wurden dort fingierte Grenzen als Falle für Flüchtlinge errichtet. Diese sollten bei ihrer Flucht denken die Grenze zu passieren, ohne zu ahnen, dass dies nicht die richtige Grenze sondern lediglich eine Falle ist.

Seit 2022 gibt es geführte Schauspielwanderung auf vier verschiedenen Rundkursen, die von Bayern nach Tschechien verlaufen. Es handelt sich um ein deutsch-tschechisches (zweisprachiges) Projekt, das zur Erinnerungs- und Versöhnungskultur beitragen will.

Die Wanderung startet am Grenzübergang an der B299 (Waldsassen Richtung Cheb/Eger) und endet nach 2,5h (ca. 4km) auch wieder dort. Die Route ist leicht zu begehen, jedoch leider nicht für Rollstühle und Kinderwägen geeignet.
Nähere Infos zur Wanderung und zum OVIGO Theater findet ihr hier.

Proviant für die Wanderung ist selbst mitzubringen, im Anschluss an die Wanderung laden wir euch jedoch herzlich zur gemeinsamen Einkehr ein.

Der AK WAFFEL freut sich über euer Mitwandern!

 

Infos zum genauen Treffpunkt und Parkmöglichkeiten folgen nach Anmeldung.

Ansprechpartner


Anmeldung




Tickets


Teilnehmer*in 1





Registrierungsinformationen








Ja
Nein


Booking Summary

1
x Standard-Ticket
€0,00
Gesamtpreis
€0,00