KLJB - Katholische Landjugendbewegung: nicht irgendein Verein!

katholisch: Wir sind Teil der Kirche, gestalten sie in engagierter und auch kritischer Weise mit. Wir setzen uns für den Erhalt  der Schöpfung sowie für internationale Solidarität ein.
Landjugend: Wir sind jugendlich und mischen in allen Bereichen des Lebens auf dem Lande mit - sei es in politischer, kultureller, sozialer oder ökologischer Hinsicht.
Bewegung: Wir sind lebendig, in ständiger Bewegung. Wir unterstützen junge Menschen, Position zu beziehen, diese auch öffentlich zu vertreten und Verantwortung zu übernehmen. Sie sollen ihre Fähigkeiten entdecken und weiterentwickeln.

Wer ist dabei?

Mitglied kann jeder werden, der im Aufnahmejahr nicht jünger als 14 Jahre ist und sich mit den Zielen und Wünschen der KLJB identifiziert. Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene im ländlichen Raum, wobei es keine Altersgrenze nach oben gibt.
Zur Orientierung: Im Diözesanverband Regensburg gibt es
etwa 11.000 Mitglieder
in ca. 380 Ortsgruppen
in 11 Kreisverbänden.

Wie sind wir organisiert?

Die KLJB ist ein von ehrenamtlichen Vorsitzenden geleiteter Verband und auf allen Ebenen (dazu später mehr) sind Priester und Laien, Männer und Frauen gleichberechtigt und arbeiten auf der Grundlage der geschlechtlichen Parität (= die Ämter werden in gleicher Anzahl von Männern und Frauen belegt) zusammen. Die Verantwortlichen werden in demokratischen Wahlen bestimmt und eine Vertretung von "unten nach oben" wird gewährleistet. Das wichtigste Beschlussorgan jeder Ebene ist die Vollversammlung. Dort wird die jeweilige Zielsetzung festgelegt. Die mittlere Ebene ist von Diözese zu Diözese unterschiedlich ausgeprägt.

Hier die Ebenen der KLJB:

Ortsebene
ArGe-Ebene
Kreisebene
Diözesanebene
Landesebene
Bundesebene
Europaebene (MIJARC)
Weltebene (MIJARC)

KLJB Regensburg
Obermünsterplatz 10
93047 Regensburg

Telefon (0941) 597 2260
Telefax (0941) 597 2308
E-Mail kljb@bistum-regensburg.de