POSTKARTENAKTION

 

Liebe KLJB´ler,

In unserem Verbandsalltag ist es uns wichtig, dass Jede/ Jeder  respektiert wird und wir respektvoll miteinander umgehen.
Darauf wollen wir mit unserer Postkartenaktion hinweisen: Wir sagen gemeinsam NEIN zu Grenzverletzungen, zu Gewalt, Gruppenzwang, und sexuellen Übergriffen.

Aber: Wo fängt es an, dass ich jemandem zu Nahe trete? Vielleicht fühlt sich der eine beschämt, wo der andere sich noch gar nichts dabei denkt!? Wie gehen wir miteinander um und was können wir tun für ein gutes Miteinander in der Gruppe?


Wenn Ihr Lust habt, euch mal mit diesem Thema in eurer Gruppe zu beschäftigen, dann schickt uns einfach eine Postkarte zurück oder meldet euch bei uns. Gerne kommen wir zu euch – im Gepäck einer  Gruppenstunde, die informiert und Spaß macht!

Euer Gruppenstundenteam


Tine, Susi & Christina

 -----------------------------------------------------------------------------------------

Mit unserer aktuellen Postkartenaktion wollen wir euch darauf aufmerksam machen, dass wir alle auch in unserem Verbandsalltag dazu beitragen können, dass die individuellen Rechte jedes Einzelnen gewahrt werden und so ein Klima geschaffen wird, das (sexuelle) Gewalt unwahrscheinlicher macht.

Wir unterstützen dich!  

Hier ist unsere Postkarte in bunt oder in schwarz-weiß

 

Die Postkarten werden an alle unsere KLJB Ortsgruppen verteilt. Schickt uns eine zurück und setzt ein Zeichen gegen Gewalt und Übergriffe!

 

o Ihr möchtet in einer Gruppenstunde mehr über`s Thema erfahren?

 

 

Du erreichst das Gruppenstundenteam über`s KLJB Büro 0941/597-2252 und ckeutz.kljb@bistum-regensburg.de.

Im Team sind Christine Wittenzellner, Susi Zielonka und Christina Keutz.

 

--------------------------------------------------------------------------------------

Unsere Postkartenaktion ist eine Aktion im Rahmen der Prävention sexueller Gewalt im Jugendverband.

Und was soll das Ganze?

=> Prävention sexueller Gewalt hat zum Ziel, die Wahrscheinlichkeit für Kinder und Jugendliche, sexuelle Gewalt erleben zu müssen, zu verringern.

Wir alle können dazu beitragen.

o Indem unsere alltägliche Jugendarbeit von Respekt und Aufmerksamkeit für JedeN geprägt ist.

o Indem wir als Verantwortliche in der Jugendarbeit über grundlegendes  Wissen zu sexueller Gewalt verfügen.

o Indem im Falle eines Übergriffs oder Verdachts Ansprechpartner und Hilfen zur Verfügung stehen. 

Bei uns gibt es :

o Arbeitsmaterialien und Gruppenstundenvorschläge

o Schulungen mit Fachleuten

o einen Ansprechpartner für Infos rund ums Thema:

Bildungsreferentin Christina Keutz,   0941/597-2252, ckeutz.kljb@bistum-regensburg.de

KLJB Regensburg
Obermünsterplatz 10
93047 Regensburg

Telefon (0941) 597 2260
Telefax (0941) 597 2308
E-Mail kljb@bistum-regensburg.de